Kreuz-Kirchengemeinde
Hier finden Sie die Meldungen unserer Gemeinde

Lang anhaltender Beifall für Aufführung des "Elias"- Oratoriums in Eickel

Erstellt am 14.04.2017

Am 26. März hat die Kreuzkantorei unter Leitung von Kantor Wolfgang Flunkert in der Johanneskirche in Eickel das Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy aufgeführt. Um nicht gegen die Geräuschkulisse der Citykirmes in Herne ansingen zu müssen, waren Chor und Orchester in die Nachbarstadt ausgewichen. Dem Publikumszuspruch tat dieser Umzug keinen Abbruch: Gut 300 kamen zu dem „Auswärtsspiel“, um die Aufführung zu erleben.

Kantorei und Orchester – es war von Konzertmeisterin Gisela Röbbelen zusammengestellt worden – begeisterten das Publikum mit ihrer Musik ebenso wie die Solisten Hildegard Keller (Sopran), Heike Bader-Mutz (Alt), Arno Bovensmann (Tenor) und Bernhard Effern (Bass). Mit mehreren Minuten andauerndem stehendem Applaus bedankte es sich bei den Musikern für eine beeindruckende Leistung, die nicht zuletzt auf das ausgewogene Zusammenspiel von Orchestermusikern und Sängerinnen und Sängern zurückzuführen war. „Wolfgang Flunkert hat es geschafft, beide Gruppen so zusammenzuführen, dass eine Einheit entstanden ist“, lobte Röbbelen die Gesamtleitung des Kantors.

Statt einer Zugabe wurde das Publikum am Ende einbezogen. Mit dem Choral „Großer Gott wir loben Dich“ endete ein Konzertabend, der allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben dürfte.

(Text: Arnd Röbbelen, Bild: Friedrich-Wilhelm Siepmann)

"Auswärtsspiel" in der Johanneskirche Eickel