Kreuz-Kirchengemeinde
Die musikalischen Elemente unserer Gemeinde

Kreuzkantorei

Mass of Peace 2013

Probe: Mittwochs, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Ludwig-Steil-Haus

Leitung: Kantor Wolfgang Flunkert

Wir singen a-capella sowie Chor- und Orchesterwerke verschiedener Stilepochen und gestalten  die Gottesdienste unserer Gemeinde mit. Die Kreuzkantorei bestreitet in der Regel jährlich ein oratorisches Konzert sowie einen großen musikalischen Gottesdienst mit Kantaten oder Motetten.

Höhepunkte seit 1999 waren die Aufführung der Krönungsmesse von Mozart (1999), Bachs Weihnachtsoratorium (Teile 1-3 und 5-6), „Die Schöpfung“  von Haydn, das „Requiem“ von Mozart, „Paulus“ von Mendelssohn-Bartoldy und Arthur Honeggers „König David“.Darüber hinaus führten wir das „Deutsche Requiem“ von Brahms genauso auf wie die „Mass of Peace“  des britischen Komponisten Carl Jenkins (2012+2013).

Zahlreiche Motetten und Chöre von Mendelssohn-Bartoldy, Bach, Schütz und  Mauersberger sowie Stücke von Rutter, Gounod, Kaminski, Gardonyi, Saint-Saens, Telemann und anderen runden das Bild unserer vielseitigen Kantorei ab.

Engagierte Sängerinnen und Sänger -auch für einzelne Projekte- sind jederzeit herzlich willkommen!

Aktuelles

Am 29.11.2015 haben wir gemeinsam mit dem Herner Kammerorchester Mendelssohn-Bartoldys „Christus“  und die Krönungsmesse von Mozart aufgeführt.

Den „Elias“ von Mendelssohn-Bartoldy haben wir mit Orchester und Solistinnen und Solisten am 26.03.2017 in der Johanneskirche in Eickel aufgeführt.

Chorfahrt

Die Kreuzkantorei hat ihre erste Chorfahrt im März 2013 mit dem Ziel Meran in Südtirol gemacht. Ein Gottesdienst an Palmsonntag sowie eine Passionsmusik wurden dort  mit Musik Johann Sebastian Bachs gestaltet und fanden ein sehr positives Echo.

2015 ging die Reise für einige Tage nach Spiekeroog. Auch unsere nächste Chorfahrt wird dorthin führen. Wir werden über Fronleichnam vom 31. Mai 2018 bis 03. Juni 2018 auf Spiekeroog sein.

AUSBLICK 2017/18

"Gaff nicht in den Himmel" von Professor Matthias Nagel

Herzliche Einladung zur Teilnahme am Kooperationsprojekt der Herner Kreuzkantorei, Soulvoices (beide unter der Leitung von Wolfgang Flunkert) und der Gelsenkirchener Kantorei (Leitung: Jens Martin Ludwig)!

Professor Matthias Nagel hat dieses Werk zum Reformationsjubiläum für die Evangelische Kirche von Westfalen komponiert. Pfarrer i.R. Dieter Stock schrieb das Libretto, die Szenegespräche und Liedtexte.

Sprechszenen wechseln mit Liedern. Texte und Musik ergänzen sich gegenseitig. Der Stil ist eine für Matthias Nagel ganz typische Mischung aus Pop und Klassik und vielen Schattierungen dazwischen.

"Gaff nicht in den Himmel" wurde im vergangenen November in Hagen uraufgeführt.

Wir werden das Stück 2 x aufführen- am 13.10.2017 im Hans-Sachs Haus Gelsenkirchen sowie am 30.10.2017 im KUZ in Herne. Die Generalproben sind jeweils an den Abenden davor.

Lobgesang op. 52 von Felix Mendelssohn Bartholdy

Parallel üben wir den 1840 in Leipzig uraufgeführten Lobgesang ein.
Diese Sinfonie-Kantate für Chor, Solisten und Orchester wollen wir 2018 in der Kreuzkirche interpretieren.
Auch hier gilt die herzliche Einladung zur Mitwirkung.